Hör mal zu

Temple Villas

10-12 Chipping Hill zusammen sind als Temple Villas bekannt. Nummer 10 ist seit dem Bau um 1850 ununterbrochen besetzt, während Nummer 12 mindestens 25 Mal den Besitzer gewechselt hat und für eine Zeit verfallen war, als das Haus nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 1960er Jahre vom Keller bis zum Dach geöffnet war

Dr. Charles Milne OBE und seine Frau waren nach seinem Dienst im Royal Medical Corps, der zum Oberst aufstieg, der Vorbesitzer. Dr. Milne leitete eine erfolgreiche Praxis in Wales. Als er 1932 in den Ruhestand ging, zog die Familie nach Witham. 1935 zogen sie nach Nr. 10, wo sie blieben, bis der Doktor 1951 starb.

Eine der Töchter war Marjorie Milne, die in dieser Zeit auch von Zeit zu Zeit hier lebte. Marjorie, Absolventin von Cambridge, wurde christliche Philosophin und erlangte bald den Ruf einer religiösen Schriftstellerin, Lehrerin und Missionarin. Sie starb 1977 im Alter von 70 Jahren, nachdem sie ihr Leben der Förderung christlicher Werte und der Einheit gewidmet hatte. Brian Frost hat ein Buch mit dem Titel "Glastonbury Journey" veröffentlicht, das die Geschichte ihres Lebens erzählt. Dieses Haus wurde einst "Schornsteine" genannt.

Dieses hohe Paar Doppelhäuser ist wichtig für die lokale Landschaft und den Charakter des Chipping Hill Conservation Area, wie aus der Postkartenansicht der Jahrhundertwende um die Jahrhundertwende hervorgeht.

Quellen: Tom Henderson; Cyril Taylor; Witham & Countryside Society; Janet Gyford.

Text and Photographs: John Palombi and Cyril Taylor unless otherwise accredited. Illustrations: John Finch and Julie & John Denney. Translations: Google.com. Original Concept: Joy Vaughan, Witham Town Centre Strategy Group. Narration: John Rhodes
 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now