Hör mal zu

The Railway

Die Eisenbahn wurde bis 2014 historisch The Albert genannt und befindet sich mit dem Grange (nebenan) an der Stelle, an der Knights Templars und später Knights Hospitallers bis ca. 1500 eine Kapelle und Wirtschaftsgebäude hatten. Es wurde 1842 als The Albert lizenziert und hatte einst das Aushängeschild eines afrikanischen Häuptlings (1880er-1990er Jahre - siehe Foto unten). Es wurde von Gastwirt George Best aus London gebracht.

Der Albert befand sich in der Mitte von 25 Morgen Land, das früher der "Standort des Herrenhauses von Witham" gewesen war. Hier wäre das Herrenhaus gewesen, wenn es eines gegeben hätte (stattdessen lebten die Herren des Herrenhauses im Cressing-Tempel).

Der Lokalhistoriker Maurice Smith schrieb in den 1960er Jahren: „Der Alte Försterorden traf sich im Albert Hotel und seine Filiale wurde nach der Galionsfigur vor dem Hotel als„ Hof des Indianerhäuptlings “bezeichnet. Während des heutigen Jahrhunderts begannen die zeremoniellen Aktivitäten der Gesellschaften abzunehmen und es wurde schwieriger, die Mitgliedschaft nach der Einführung der National Health im Jahr 1948 aufrechtzuerhalten. In den 1950er Jahren enthüllte der Clubraum der Foresters im Albert Hotel einige der frühere Herrlichkeiten.

Im September 2013 brach in der Kneipe ein Feuer im ersten Stock aus. Es sollte ursprünglich Mitte Dezember unter neuer Leitung und unter dem neuen Namen The Railway eröffnet werden. Der durch das Feuer verursachte Schaden war jedoch größer als zunächst angenommen und wurde erst im Januar 2014 wieder geöffnet.

Quellen: Janet Gyford; Witham & Countryside Society; Albert Poulter; Braintree & Witham Times.

Text and Photographs: John Palombi and Cyril Taylor unless otherwise accredited. Illustrations: John Finch and Julie & John Denney. Translations: Google.com. Original Concept: Joy Vaughan, Witham Town Centre Strategy Group. Narration: John Rhodes
 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now