Hör mal zu

The Old Workhouse and Manager's House

Der Hauptteil des Gebäudes, Nummer 28-40, bildete das alte Arbeitshaus. Diese Nutzung stammt aus dem Jahr 1714, aber der Bau impliziert, dass es von einem Bauwerk umgebaut wurde, das sich bereits auf dem Gelände befindet. Es war eines der frühesten Kleinstadt-Arbeitshäuser in England. Eine Gedenktafel an der Vorderseite des Gebäudes trägt ein Datum und Initialen von Gemeindebeamten (wahrscheinlich Thomas Woodgate, Samual Newton, Francis Raven, William Skinner).

Bis 1770 beschäftigte nur John Darby die überlebenden Weber aus seinem bedeutenden Haus in der High Street, ging jedoch 1772 bankrott und wandte sich der Garnherstellung zu. Er beschäftigte weiterhin die immer noch zahlreichen Spinner der Region. Es war er oder sein Sohn, der 1802 als Gouverneur des Arbeitshauses die Spinnerei organisierte, die die Hauptbeschäftigung der Insassen war. Dies war noch immer die Arbeitshausbesetzung im Jahr 1818 und dauerte bis 1863, dank eines ehemaligen Herstellers von Spinnmaschinen, der die Garnherstellung mit der Bürstenherstellung kombinierte, um ein bedeutendes Geschäft aufzubauen. Das Garn, das er an Kammgarn verkauft hat, wird hergestellt.

Dieses alte Arbeitshausgebäude befindet sich im zweiten Stock unter dem Dach eines langen Arbeitsraums, der sich über die gesamte Länge des Gebäudes erstreckt. Es wurde nicht mehr als Arbeitshaus genutzt, als das Board of Guardians der Witham Union of Parishes nach den neuen Armengesetzen 1839 das Union Workhouse in der Hatfield Road errichtete (später Bridge Hospital und jetzt Wohnheim am Homebridge Court). Das Gebäude in der Church Street wurde dann in sieben Cottages umgewandelt, die jetzt von den Treuhändern der Witham United Charities verwaltet werden. In jüngerer Zeit wurden drei einstöckige Cottages an der Seite hinzugefügt und ein Ziegelwagenschuppen mit den gleichen Abmessungen bei den Nummern 40A - C ersetzt. Zwei original schwarz-weiße Türnummern (26 und 30), die 1922 vom Rat zur Verfügung gestellt wurden, existieren noch. Es ist denkmalgeschützt.

Die Nummern 24 bis 26 waren das Haus des Arbeitshausverwalters und sind Teil eines Fachwerkhauses aus dem 15. Jahrhundert mit einem Querflügel am Nordende. Es ist auch Grade II aufgeführt.

Die alte Postkartenansicht unten zeigt die Gebäude um die Wende des 20. Jahrhunderts.

Quellen: Janet Gyford; Heritgae England; Tom Henderson; Mike Wadhams;

Send feedback

Text and Photographs: John Palombi and Cyril Taylor unless otherwise accredited. Illustrations: John Finch and Julie & John Denney. Translations: Google.com. Original Concept: Joy Vaughan, Witham Town Centre Strategy Group. Narration: John Rhodes
 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now