Hör mal zu

The Old House & The Old Post Office

Das alte Haus in Nummer 41 ist ein entzückendes denkmalgeschütztes Haus mit viel Charme und Charakter aus dem Jahr 1660

Nummer 45 ist ein Fachwerkhaus aus dem 15. oder 16. Jahrhundert, das im 17. Jahrhundert umgebaut wurde. Der mittlere Eimer hat ein Kronenpfostendach und der Keller ist teilweise aus Feuersteinschutt gebaut. Unter dem Quersteg, in dem bis in die 1950er Jahre die Post und der Gemischtwarenladen untergebracht waren, wurde ein Geschäft mit doppelter Fassade aus dem frühen 19. Jahrhundert errichtet.

Das Haus erstreckte sich ursprünglich weiter nach Westen, aber dieser Teil wurde abgerissen, um Platz für die 1897 erbauten Chantry-Villen zu schaffen (siehe Foto unten), und 1934 lebte hier eine Frau Elicia aus London, eine Hellseherin, Palmistin und Kristallleserin.

Quellen: Janet Gyford; Immobilienmakler Details; Witham & Countryside Society.

 

Text and Photographs: John Palombi and Cyril Taylor unless otherwise accredited. Illustrations: John Finch and Julie & John Denney. Translations: Google.com. Original Concept: Joy Vaughan, Witham Town Centre Strategy Group. Narration: John Rhodes
 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now